• IAP-Technologieradar
  • Erkennen von Entwicklungstrends
  • Reduzierung der Komplexität
  • Kontinuität der Informationsversorgung
  • Transparenz in der Forschungs- und Entwicklungslandschaft
Datenblatt

IAP-Technologieradar (IAP-T)

Forschung und Entwicklung sind elementare Innovationsträger und zugleich Motor des sozio-technischen Fortschritts. Das IAP-Technologieradar konzen-triert sich auf die Beobachtung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen und informiert als professioneller Hintergrunddienst über technologische, forschungspezifische und trendrelevante Entwicklungen in deutscher Sprache.

Der professionell recherchierte Faktendienst schließt die Informationslücke zur Corporate Press, folgt einem branchen- und themenübergreifendem Ansatz und trägt damit zum Transparenz- und Orientierungsgewinn in technik- oder sicherheitsorientierten Kompetenzzentren bei.

Unsere Themenfelder für Sie:

  • Material-/Werkstoffentwicklung 
  • Maschinen-/Anlagenbau 
  • Medizin-/Pandemieprävention
  • Cyberabwehr und IT-Sicherheit 
  • Energieeffizienz und Robotik
  • Verkehrs-/Logistiktechnik
  • Schutz-/Wehrtechnik und Objektschutz
  • Chemie und Nano-Technologie 
  • Sicherheits- und Safety-Technologien

Science meets Practice

Die 1983 gegründet IAP GmbH fungiert als wissensintensives Unternehmen sowie als seit über 30 Jahren als klassischer Spezial- und Hintergrunddienst. Wir beliefern Ministerien, Behörden und Botschaften sowie Unternehmen und Organisationen im Bereich Forschung, Ausbildung und Lehre. Das IAP-Technologieradar erhöht die Orientierungs- und Transparenzfunktion und bildet eine kommunikative Brücke in Politik und Gesellschaft. 

Radarfunktion und Recherche

Die Hintergrundberichte des IAP-Technologieradar erfolgen durch wissen-schaftliche und fachspezifische Quellenrecherche. Die Inhalte konzentrieren sich neben einer professionellen OSINT-Recherche auf die Auswertung internationaler Studien, Analysen und Forschungsberichte. Die Fähigkeit wurde auf ministeriellen Impuls hin entwickelt und basiert auf einer seit 2004 spezifisch eingerichteten Technologiebeobachtung. 

Vorteile und Nutzen

  • Bereichsübergreifende Berichterstattung 
  • Bindeglied und Transparenzfunktion für Forschungsbereiche 
  • Reduzierung und Rationalisierung des Suchaufwands 
  • Kontinuität in der Informationsgewinnung 
  • Orientierungshilfe bei technologischen Entwicklungen 
  • Verbesserung der Informationsversorgung
  • Support für Forschungs-, Entwicklungs- und Konzeptionsabteilungen 
  • Reduzierung der selektiven Isoliertheit, Erhöhung der bereichsübergreifenden Information und Kommunikation  
  • Erhöhung der Wirksamkeit von Corporate Press 
  • Verbesserung des Planungsprozesses bei Produktentwicklungen 

Zielgruppen und Leserspektrum

Das IAP-Technologieradar unterstützt Forschungs- und Entwicklungs-organisationen, die bei der Technologiebeobachtung und der konzeptionellen Weiterentwicklung unterrichtet oder das Spannungsfeld von technologischen und gesellschaftlichen Veränderungsprozessen bereichsübergreifend erkennen und mitberücksichtigen wollen. 
Das IAP-Technologieradar unterstützt die "Corporate Press", fungiert als kommunikatives Bindeglied zwischen der universitären und außeruniversitären Forschung und stellt eine aktuelle Fachquelle für Forschungs-/Fachbibliotheken sowie für die Unterstützung moderner Dialog- und Wissensmanagementsysteme dar.

Jetzt Leseprobe herunterladen

Bestellung

Das IAP-Technologieradar erscheint als monatlicher Faktendienst in deutscher Sprache als e-Paper (gesichertes PDF). Das Monatsheft erscheint ohne störende Werbung und wird durch ein chronologisch geordnetes Archivsystem sowie eine moderne Volltextsuchfunktion ergänzt.



IAP-Technologieradar

IAP-Technologieradar